Am Freitag fand die Generallversammlung unseres Trachtenvereins statt. Ein besonderer Tagespunkt war die Segnung der restaurierten alten Fahne. Diese übernahm der von allen geliebte ehemalige Kaplan Stefan Rauscher, der selbst schon mit den Hinterskirchnern Theater spielte. Zwischen den Tagesordnungen führten die Jugend- und die Aktivengruppen den Bandltanz und das Mühlradl auf.
Wie auch in den Jahren zuvor war wieder einiges geboten. Insgesamt 76 Termine fielen an, was schon beeindruckend ist. Auch die Mitgliederzahlen können sich nach wie vor sehen lassen. So sind 260 aktive Trachtler und 90 passive Unterstützer dem Verein angeschlossen. Der Jugendbericht fiel ebenfalls positiv aus. Die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe sind immer noch sehr stark und konnte wieder viele schöne Auftritte darbieten. Besonders stolz sein kann die Schnalzergruppe, denn diese konnte fünf neue Burschen gewinnen, die mittlerweile zu den Auftritten mitgenommen werden.
Die Theatergruppe hatte im letzten Jahr ein emotianales hinter sich. Der langjährige und von allen geschätze Edi Hetzel gab die Spielleitung ab. Von nun an übernehmen dies die Gebrüder Föckersperger (Stefan und Thomas) das Amt.
2018 sind schön wieder einige Anfragen eingegangen und der Verein hofft, wieder viel Beteiligung zu erhalten.